Kategorie-Archiv: Pastellmalerei

Werke in Pastell

gezeichnetes nachgereicht

und wie immer, bin ich etwas spät dran meinen Blog aktuell zu halten, aber ich war nicht untätig, :-)
die Zeit vergeht aber auch immer wie im Flug…

Als Geschenk für meinenMann entstand ein Wolfspäärchen gezeichnet mit Bleistift. (Mein Mann liebt Wölfe)
Dann gab’s noch eine Auftragsarbeit, ein Doppelportrait ebenfalls in Bleistift und zuletzt noch eine kleine Pastell Auftragsarbeit tierischer Art. Die Freundin meiner ältesten Tochter wünschte sich ein Portrait ihrer Katze.

Ausstellung November 2010

Im November 2010 durfte ich erneut in der Gemeinschaftsausstellung in der Alten Mühle in Egerkingen ausstellen.

Hierfür entstanden einige neue Bilder:

Panpastel

Ich habe kürzlich für mich ein faszinierendes neues Produkt entdeckt, die unglaublich weichen Pastelfarben von PanPastel tm. Es lohnt sich ein Blick auf dieses Produkt zu werfen und sie auszuprobieren.

Infos unter panpastel.com

Bei meinen letzen beiden Katzenbildern habe ich diese Pastelle eingesetzt, sie lassen sich mit den Schwämmchen und Softtools ausgesprochen gut verarbeiten, und so werde ich sie sicherlich auch künftig weiter einsetzen. Man kann  sie natürlich hervorragend mit anderen Pastellen verwenden, auch in Zeichnungen kombiniert mit Bleistiften/Farbstiften finden sie Verwendung.
Mit diesen butterweichen Farben lassen sich wunderbare malerische Ergebnisse erzielen.

Gerade zu Ideal für Untermalungen. Ich kann sie auf alle Fälle wärmstens empfehlen.

Cao 2009

Als Hochzeitsgeschenk entstand das Portrait von Cao einer wunderschönen lieben Beauceron Hündin

Pastell auf Clair Fontaine Papier
Ein echt geniales Papier, unglaublich das es etwas gibt das wie Velour aber auch wie Sandpapier ist. Das man da beide Welten verbinden kann.. Klasse!

Milo die Zweite (auf Velour)

Da ich zur Zeit experimentierfreudig bin, was Papier angeht.
Habe ich mir fest vorgenommen, einige wichtige Malgründe auszutesten.

Aktuell stand Velourpapier in Schwarz auf dem Programm, ich will später unbedingt das Velour noch in einer helleren Nuance austesten.

Es ist sehr angenehm darauf zu arbeiten, ist jedoch in der Handhabung nicht ganz einfach, und Korrekturen gestalten sich schwierig.
Dennoch ein ganz tolles, interessantes Papier für Bilder mit softem, weichem Touch.

Hier also Milo auf schwarzem Velourpapier ca A4

[singlepic=226,320,240,,]

Milo „Rocky“ Maine Coon

Nachdem ich vor einem Jahr meinen Kater Merlin verloren hatte, bereichert nun Katerchen „Rocky “ von uns Milo genannt, mein/unser Leben. Ein kleiner silbriger (black tabby classic silver) Maine Coon Kater.

Ich bin ganz verliebt in diesen süssen, kleinen, frechen Kerl…

Und so entstehen ständig neue Fotos, er wird bestimmt das ein oder andere mal mein „Lieblings“ Malmotiv sein :-)

Hier das erste Pastellportrait, und auch gleich ein Test auf neuem Papier. Nachdem ich viel über „Sandet Paper“ gelesen hatte, habe ich mir das Sansfix von Schminke zum Testen besorgt. Ein teueres, aber interessantes Papier, schleift jedenfalls auch die Fingerkuppeln weg wenn man nicht aufpasst und nach alter Gewohnheit mit den Fingern wischt.

Man spürt das auch nicht gleich, aber bald.. 😉

Als nächstes werde ich das ART SPECTRUM Colourfix Paper testen.

Hier also Milo in Softpastell auf Sansfix ca 30×40 (hier sind sehr oft die Carbothello Stifte zum Einsatz gekommen.

[singlepic=225,320,240,,]