Kategorie-Archiv: Taschen und Täschchen und Co

Taschen und Täschchen mit Nadel und Faden

selbstgebastelter Schnitt für ein iPhone Täschchen

Ich hab ein bisschen nach inspirationen im Web gegoogelt wie mein künftiges Täschchen aussehen könnte. Und dann hab ich mich mal ans Tüfteln gewagt. Bisher hatte ich immer nach Freebooks oder gekauften Schnittmustern genäht.

Es war schon ein bisschen getüftel bis alles passte, aber ich war schon stolz das ganze nach meinen Wünschen umsetzen zu können.

Im Täschchen hat nun bequem ein iPhone oder iPod Touch platz, dazu noch Kreditkarten/Kundenkarten und ein Reissverschlussfächchen für ein paar Mützen. Ideal wenn ich mal nicht viel dabei haben will.

Meine beiden Mädels haben genäht

Meine beiden Töchter Emelie und Julie haben sich beide ein süsses Häschen genäht, nach einem kostenlosen Schnittmuster welches wir im Internet gefunden hatten. Sind sie nicht süss die beiden „Langöhrchen“?

Und ich für mich eine „Kameratasche“ nach dem Schittmuster „Fotobella“ genäht.

Beim Taschennähen hatte ich mal wieder einen intressierten Zuschauer.. ob ich mal ein Katzenbettchen nähen sollte?

auch noch genähtes zum nachreichen ;-)

Ein Notiz-to-go Büchlein für meinen Mann Tom „wolfig“ passend zu seinem Tattoo, ich hab seinen Tattooentwurf geschnappt und auf T-Shirt Transferfolie ausgedruckt und kurzerhand ein kleinen Geschenk zusammengenäht :-)

Und für meine mittlere Tochter entstand ein I-Pod Täschchen aus einem tollen Amy Butler Stoff.

Und für unsere jüngste Tochter Emelie entstanden zwei superbequeme Saroulhosen aus hübschem Jersey von Buttinette

Meine neuste Tasche :-) El Porto

Keine ahnung ob ich wirklich noch eine Tasche gebraucht hätte.. :-)

Aber der Taschenschnitt „El Porto“ von farbenmix.de hat mich wirklich gereizt. Verarbeitet hab ich ein Ikeastöffchen, kombiniert mit Pünktchen, und als Futter ein Blümchenstoff (ehemals Tischtuch).

Mit der Tasche bin ich sehr zufrieden, absolut Alltagstauglich wenn’s eine etwas grössere Tasche sein darf. Da passt auch ein kleiner Einkauf problemlos rein!

Ich liebe meine neue Tasche :-)

Balla Balla Tasche :-)

Mit freundlicher Unterstützung meines Katers 😉 der immer alles von vorderster Front miterleben will, und so mit Vorliebe meine Arbeitsplätze  belagert…

So entstand für mich eine neue „Frühlings“ Tasche in Bunt.
Schnitt Balla Balla von Farbenmix/Buntenadel.

Als ich so vor mich hin nähte, war ich mir noch nicht so recht sicher ob ich diese Tasche dann wirklich auch benutzen kann/werde…

Nun trag ich sie schon ein Weilchen mit mir rum und mag sie super gerne. Die ungewöhnliche Form mag ich ganz besonders, da kann man richtig schön drin kramen…

Täschli für Emelie

Für’s neue Kindergartenjahr wollten wir auch gleich ein neues Znünitäschli haben.

Die Sticki hat Emelie ausgesucht, das Täschchen entstand nach eigenem Schnitt, wurde gedoppelt und gefüttert. Und mit Farbenmixwebband und Bommelband verziehrt. Träger hab ich aus zwei Schrägband Streifen und aufgenähtem Zierband gemacht. Für ein Kindertäschchen reicht die erzielte Stabilität gut.

[singlepic=214,320,240,,]

Meine „Hallo Paris“ Tasche

Aktuell gibt es im Zeitschriftenhandel das wunderbar inspirierende Patchwork Spezial Taschen Heft. Da gibt es gleich ein paar Modelle die ich auf der Habenwill Liste setze.

Der kleine Rucksack „Pretty in Pink“ könnte ich mir als Kindergartentäschchen für Emelie vorstellen, wir wollten sowieso fürs zweite Kigajahr eine neue Tasche kreieren. Die Laptoptasche gefällt mir auch gut, bin aber kein Laptop Typ, müsste da halt Bücher und Co reinpacken grins. Die Blüten-Pompon Beutel sind auch süss.

[singlepic=207,320,240,,left]

[singlepic=204,320,240,,left]

Gleich Umsetzen musste ich die Weekender „Hallo Paris“ Tasche, eine riesig grosse Tasche, irgendwie hatte ich sie mir kleiner vorgestellt. Ich will sie aber nicht unbedingt für einen Trip nach Paris einsetzen, wobei das wäre doch auch mal wieder was schönes… träum…

Nein, ich sehe sie mehr als treuer Begleiter auf Shoppingtouren, oder um über den Markt zu schlendern. Gestern begonnen, wollte ich sie auch unbedingt fertig haben. Und so gabs eine Nachtschicht bis gegen 02.30,  um dann müde aber zufrieden ins Bettchen zu sinken. Zur Belohnung durfte ich heute meine neue Tasche zum Einkauf ausführen. Da geht ja jede Menge rein, einfach genial! Ich fand so riesige Taschen irgendwie immer bisschen doof, aber ich muss meine Meinung revidieren, so eine Riesentasche ist grosse Klasse.

Die Pfauenstickerei hab ich mal als Freebie im Internet gefunden, ich hab nur die Farben etwas verändert damit die Stickerei zum Stöffchen der Tasche passt. Leider errinnere ich mich nicht mehr wo ich den Pfau gefunden hab. Meine Stickmustersammlung wächst mir ja auch langsam über den Kopf, so viel tolles gibts im Netz… Das Perlenband hatte ich noch im Fundus, das hatte ich mal im Ausverkauf Spottgünstig ergattert.

Vielleicht mach ich mir noch ein passendes Handytäschchen, Stoff hab ich ja noch genug übrig.

Täschchen für Ipod Nano

Der Wunsch meiner ältesten Tochter Samantha ging in Erfüllung sie bekam zum Geburtstag einen Ipod Nano :-)

Dafür musste als Schutz schnell noch ein Täschchen her, also warum nicht selbermachen. Ich bin in einem der Nähbloggs (wo war das doch gleich?) über solche Täschchen gestolpert und hab die Idee für uns übernommen. Ging ganz fix und so ist das süsse Nanoteilchen auch schön geschützt, viel Stoff brauchts da ja wirklich nicht *g ich glaub ich mach für mein Handy und Ipod auch sowas 😀

[singlepic id=306 w=450 h=450 float=none]

Geburtstagsgeschenk

Für die Nachbarstochter die schon fast zur Familie gehört 😀 hab ich zum Geburtstag eine Tasche mit süssem Moopyanhänger genäht.

Ich hab einen festen BW Stoff aus der IKEA verwendet, er eignet sich eigentlich ganz gut, nur hat meine Näma manchmal etwas Schwierigkeiten wenn mehrere Stofflagen zusammentreffen, das ist dann doch etwas knifflig und hat mich hier auch zwei abgebrochene Nadeln gekostet :(

Ich sollte sowas besser nicht zu oft meiner Nähmaschine zumuten, will sie ja nicht gleich schrotten.
[singlepic id=402 w=450 h=450 float=none]